Ohne Punkte

Geschrieben von Daniel Neumann am . Veröffentlicht in Beiträge

Kl. Mühlingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Top Sieg im Pokal in Flechtingen nun erneut eine unnötige Pleite in Mühlingen.

Mühlingen hat in den Anfangsminuten wesentlich mehr vom Spiel, drückt ohne Erfolg auf das Hinze Tor. Man scheitert an der aufmerksamen Abwehr. Nach einem Konter hämmert Dominic Elling das Leder knapp am Mühlinger Tor vorbei(12.min). Dann völlig überraschend schlägt in der 13.min ein Schuss von Christian Keller im Hinze Kasten ein. Danach Chancen auf beiden Seiten – Torschüsse von Christian Keller(Heim), Chris Ebert, Oliver Feldheim und Niklas Thielemann verfehlen ihr Ziel. In der 26.min spiel Daniel Wallborn Chris Ebert herrlich frei, dieser markiert das 1:1. Empor weiter am Drücker. Kevin Liehr spielt Oliver Feldheim herrlich in den Lauf. Dieser geht auf und davon. Wird kurz vor dem Strafraum von Claas Stübener „umgehauen“. Der bis dahin aufmerksam leitende Unparteiische gibt nur gelb für den letzten Mann des Gastgebers. Oliver muss zur Pause verletzt raus. Danach hat der Unparteiische seinen Faden verloren. Der Gastgeber spielt ein Foul nach dem Anderen, bis zur 76.min haben sie 6 gelbe Karten auf dem Konto – wenn dabei 2 rote gewesen wären, hätten sie sich nicht wundern brauchen. In der 40.min steht Steffen Brandt im Empor Strafraum klar im Abseits, erlangt nach Foulspiel an Keeper Hinze das Leder und markiert das 2:1. Der Unparteiische befragt noch den Assistenten, der mal wieder nichts sah, und gibt Tor. Alle Proteste der Blau-Weißen nutzen nichts. Die blau-weißen spielen weiter nach vorn – werden aber von der harten Gangart des Gastgebers immer wieder gestört. Empor fehlt das Glück im Abschluss. Oft verfehlen Kevin Liehr, Dirk Wischeropp und Danilel Wallborn ihr Ziel um Zentimeter. Als Chris Ebert in der 77.min im Strafraum gefoult wird muss der Unparteiische auf den Punkt zeigen. Daniel Wallborn lässt Keeper Brandt keine Chance. Der längst verdiente Ausgleich. Es kommt zum harten Schlagabtausch – hüben wie drüben wird sich nichts geschenkt. In der 80.min zeigt er „Unparteiische“ im Empor Strafraum auf den Punkt. Patrick Bösel läßt Dany Hinze keine Chance. Danach wütende und unkontrollierte Angriffe der blau-weißen, die nichts einbringen. Mühlingen bringt das Ergebnis über die Zeit und feiert einen nicht verdienten Sieg. Empor fährt mit einem verletzten Torjäger und null Punkten heim.    

Kl.Mühlingen/Z:S.Brandt, St.Brandt, Bösel, Keller, Marx(68.min Süßmilch), Kirchhoff, Klöhn(80.min Gehrmann), Kunze, Stüber, Durrhack, Schliemann(90.min Kaschner)

Empor Wanzleben: Hinze, M.Feldheim, Pinkernelle, Thielemann, Wiegel, Liehr, Krätzig, Elling, Wallborn, O.Feldheim(46.min Wischeropp), Ebert

Torfolge: 1:0 Christian Kelle(13.min)

         1:1 Chris Ebert (26.min)                                      

         2:1 Steffen Brandt (40.min)

         2:2 Daniel Wallborn (77.min Foulelfmeter)

         3:2 Patrick Bösel (80.min)

Zuschauer:65          Schiedsrichter: Marco Krankemann

Rüdiger Petrasch