Geht doch !

Geschrieben von Daniel Neumann am . Veröffentlicht in Beiträge

Screenshot 2017 11 5 SV Bl W Empor Wanzleben MSV Börde 1949 II Ergebnis Landesklasse Herren 04 11 2017SV Blau-Weiß Empor Wanzleben – MSV Börde II 3:1

 Empor beweist Moral, zwingt den Gast aus Magdeburg in die Knie und zieht am Gegner auch in der Tabelle vorbei. Beide Teams schenken sich von Beginn an nicht. Die erste Torchance hat Daniel Wallborn, dessen Schuß streicht knapp am Tor vorbei. Die Magdeburger verstecken sich nicht, bringen aber nichts zählbares vor das Empor Tor. In der 21.min rettet die Latte für den MSV Keeper, den zurückspringenden Ball köpft Chris Ebert zur Empor Führung ein. Bereits eine Minute später wird Niklas Thielemann im MSV Strafraum gefoult. Daniel Wallborn scheitert an Nico Behrens im MSV Tor. Fast im Gegenzug nutzen die Gäste eine Unachtsamkeit in der Empor Hintermannschaft und kommen durch einen Flachschuss von Julian Stellmacher zum nicht unverdienten Ausgleich. Empor geschockt und ein wenig unsortiert. Die Gäste können das nicht nutzen, spielen ohne Abschluss nach vorn. In der 42.min ahndet der Unparteiische ein Handspiel im Magdeburger Strafraum mit Elfmeter. UnbenanntFelix Helbig schnappt sich das Leder und lässt dem Keeper keine Chance. Im zweiten Abschnitt bestimmen die Magdeburger das Spiel, drücken Empor in die Abwehr. Keeper Jonas Daus bewahrt Empor mit 2 tollen Paraden vor dem Ausgleich. Seine größte Tat in der 72.min als er einen Foulelfmeter hält. Empor verlagert sich auf Konter und bekommt in der 77.min einen Freistoß in halblinker Position. Diesen hämmert Daniel Wallborn in den Magdeburger Kasten, Empor führt 3:1. In den letzten Minuten stürmen sie wie wild in Richtung Empor Tor. Jonas Daus lässt sich an diesen Nachmittag nicht mehr bezwingen. Empor kämpf bis zum Umfallen und jubelt am Ende über den verdienten Dreier, den sich das Team erarbeitet hat. In der Nachspielzeit bekommt Alexander Schüßler wegen einem Ellenbogencheck die rote Karte.

MSV Börde II: Behrens, Jedlica, Neumärker, Schüßler, Nordt, Beuchel, Stellmacher, Pawletta, Flöter, Tost, Darmann

Empor Wanzleben: Daus, Helbig, M.Feldheim, Pinkernelle, Thielemann(82.min O.Feldheim), Wiegel, K.M.Liehr, J. Krätzig, Elling, Wallborn(78.min Wischeropp), Ebert

Torfolge: 1:0 Chris Ebert (22.min)

1:1 Julian Stellmacher (26.min)

2:1 Felix Helbig (42.min Handelfmeter)

3:1 Daniel Wallborn (77.min)

Besondere Vorkommnisse: 90.min rote Karte Alexander Schüßler (MSV Börde)

Zuschauer: 33        Schiedsrichter: Marko Schmidt

 

Rüdiger Petrasch