MDR vor Ort

Geschrieben von Daniel Neumann am . Veröffentlicht in 1. Herren

1

Der MDR zu Gast in Wanzleben

 

Hier gibt es den kompletten Bericht des MDR

 

1 1

 

Vor gut einer Woche erreichte den Vorstand des Vereins ein Anruf, der aufhören liess, ein Anruf von dem man nicht wusste ob er Fluch oder Segen bedeutet. Der MDR rief an und meldete, dass er gern das für den Vatertag angesetzte Nachholspiel in der Landesklasse der der Herren gegen den TSV Klein Mühlingen/Zens zum Spiel der Woche machen möchte und mit Kamera vor Ort sein möchte.

2

Natürlich war der Verein sofort bereit sich für die Zuschauer des MDR zu präsentieren. Nach kurzer Beratung entschied man sich, die Abteilung Fussball des Vereins so zu präsentieren wie sie sich auch ohne Anwesenheit des Fernsehens an diesem Tag gegeben hätte. Einzige Ausnahme sollte die Anfrage an unsere Jugend – Kicker zum Interesse als Auflaufkinder zur Verfügung zu stehen sein.

3

Diese sagten mit grosser Begeisterung sofort zahlreich zu, und präsentierten sich noch dazu mit einigen kleinen Trainingseinheiten unter der Anleitung der Trainer Jan Hartmann und Dirk Wischeropp.

Ein wirklich schönes Bild gab es zu sehen, als die Kids dann sowohl mit Heim- als auch Gastmannschaft aufliefen.

4

Und der doch etwas andere Spieltag motivierte das stark geschundene Team der 1.Herren Höchstleistungen abzurufen und sich in einem wirklich sehr ansehnlichen Fussballspiel zu präsentieren. Teamleistung und Kampfbereitschaft bei jedem einzelnen Spieler machten diesen Vatertag 2018 zu einem wunderschönen Tag für Fussballer, Verein und Zuschauer.

 

5

 

Hier gibt es den kompletten Beitrag des MDR

 

 

Der Bericht zum Spiel, von Präsi Rüdiger Petrasch

 

SV Blau-Weiß Empor Wanzleben – TSV Kleinmühlingen/Z. 4:0

 

Empor kann es doch noch – siegen – und das dann auch zu „0“.

Dass es ohne Gegentor blieb lag an der super Leistung von Dany Klinze im Tor. Dany hielt alles und stärkt somit seinen Männern den Rücken.

Die ersten Aktionen haben die blau-weißen. Schüsse von Steven Henning(1.min) und Patrick Wiegel(5.min)pariert Mühlingens Keeper Sebastian Brandt und verhindert einen frühen Rückstand. In der 6.min geht Chris Ebert nach Pass von Kevin Liehr steil auf den Mühlinger Keeper zu. Abwehrspieler Tobias Volk kann ihn erst im Strafraum regelwidrig stoppen. Der umsichtige Unparteiische Daniel Papenhagen verteilt „gelb“ und zeigt auf den Punkt. Empor Kapitän Kevin Liehr lässt dem Mühlinger Keeper keine Chance. 1:0 für Empor – das gab es lange nicht. Empor bleibt dran und hat nach einem Torschuss von Kevin Liehr eine weitere Torchance. Die Männer aus laufen immer wieder in die Abseitsfalle und versuchen es mit Schüssen aus der Distanz. Einen Schuss aus 10 Metern von Martin Kunze kratzt Dany Hinze aus der Ecke – sagenhaft. Bei Schüssen von Sebastian Durrhack(36.min) und Christian Keller(42.min) ist er ebenfalls zur Stelle.

Christopher Ebert

Torschütze zum 2:0 und Assistgeber zum 3:0 Chris Ebert

 

Der zweite Abschnitt beginn für Empor mit einer Schrecksekunde. Bei einem Schuss wird er böse gefoult und verletzt sich schwer. Routinier Christian Säger nimmt seinen Platz ein. Empor steht in der Abwehr – Mühlingen drückt und drückt ohne nennenswerte Ergebnisse. Empor kontert im eigenen Stadion. Der eingewechselte Dirk Wischeropp wird auf Rechtsaußen geschickt, umspielt seinen Gegenspieler und legt auf Chris Ebert ab. Dieser schiebt unter dem Jubel der 80 Zuschauer zum 2:0(66.min) ein. Gleiche Szene nur umgekehrt – Chris Ebert geht durch, passt nach innen und diesmal vollendet Dirk Wischeropp. Kleinmühlingen spielt trotzdem offensiv weiter – kommt aber nicht zu Chancen – jeder Empor Spieler kämpft um jeden Ball – alle erledigen diesmal auch Defensivarbeiten. Tobias Volk scheitert mit einem Freistoß erneut an Dany Hinze. In der Schlussminute setzt sich Niklas Thielemann gegen 2 Gegenspieler durch und passt auf den mitgelaufenen Dirk Wischeropp. Er macht mit dem Schlusspfiff das 4:0. Empor feiert und jubelt. Endlich ein Sieg – doch leider auch wieder ein verletzter Spieler. Gute Besserung Felix Helbig.          

Kleinmühlingen: Seb.Brandt, St.Brandt, Möbius, Keller, Podlech, Kirchhoff, Bösel, Volk, Kunze, Ostwald, Durrhack

 

Empor Wanzleben: Hinze, Ebert, Pinkernelle, Helbig(56.min Säger), M.Feldheim, Wiegel, Henning, Neuendorf, T.Liehr(63.min Wischeropp), K.Liehr, Wallborn(84.min Thielemann)

 

 

Hier gibt es den kompletten Bericht des MDR