Vereinsdialog 2018

Geschrieben von Daniel Neumann am . Veröffentlicht in Abt. Fussball

Dialog

Der FSA zu Gast beim SV Blau-Weiß Empor Wanzleben

Am 13.11.2018 war das FSA-Präsidium beim SV Blau-Weiß Empor Wanzleben zu Gast. Empor Präsi Rüdiger Petrasch begrüßte das anwesende FSA Präsidium und stellte die zahlreichen Vereinsvertreter namentlich dem Präsidium vor.

Er gab Einblicke in das Vereinsleben und die kurz-und langfristig geplanten Projekte. Bereits vor 3 Jahren war Präsi Erwin Bugar mit seinem Team in Wanzleben vor Ort. Rückblickend konnte Petrasch voller Stolz auf die im Sport- und Vereinsleben erreichten Dinge verweisen. Der Verein ist als aktiver Partner der Stadt Wanzleben-Börde nicht wegzudenken. Des Weiteren besteht zwischen dem Empor Präsi und dem Geschäftsführer Dr.Christian Reinhard ein unregelmäßigen Kontakt und Erfahrungsaustausch. In einer sehr angenehmen Gesprächsrunde wurden aktuelle Themen des Vereins wie bspw. die Schiedsrichter-und Trainergewinnung, sowie die Sportstättenförderung, Futsal und Qualifizierung besprochen. Während sich Nachwuchstrainer Marcus Rudloff gegen die Meisterschaften im Futsal aussprach war Nachwuchsleiter Rene Schneider total begeistert vom Futsal. Nachwuchstrainer Jan Hartmann, der zahlreiche Migranten in seinem Team vorweisen kann, zeigte sich beim Thema Integration sehr interessiert. Hartmann plant eine Teamreise zu einem Turnier in Rostock. <die Reisekosten für die Migranten bereiten ihm große Kopfschmerzen. Empor Vize Jens-Uwe Trensch, die Nachwuchsleiter/in Jessika Voigt und Rene Schneider interessierten sich besonders für die Projekte Junior-Coach und Junior-Schiri. Zeitnah planen sie erste Schritte zur Kontaktaufnahme mit den im Ort ansässigen Schulen.