Ein erfolgreiches Leichtathletik-Wochenende!

Geschrieben von Neundorf am . Veröffentlicht in Beiträge

Ein äußerst ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Leichtathleten vom 

1394SV Blau Weiß Wanzleben. Angefangen von den Kreissportspielen in Haldensleben, den Nachwuchs-Länderkampf mit Linus Köchli und der Goldmedaille für Margit Richter bei den Deutschen Meisterschaften kann man einschätzen, dass sich die lange, fleißige und systematische Trainingsarbeit einiger Sportler ausgezahlt hat. 

Mit viel Wettkampferfahrung, Motivation, und Ehrgeiz gingen folgende Schülerinnen und Schüler an den Start und erreichten einige neue Bestleistungen und insgesamt 16 Medaillen. Mit gleich 3 Medaillen kehrten Linus Köchli, Leonard Köchli und Gerda Bartusch heim. Dabei erzielte Linus mit 1,65m im Hochsprung der Altersklasse 13 das wertvollste Ergebnis. Mit dieser Leistung ist er im Moment auf Platz 5 der Hochspringer seiner Altersklasse deutschlandweit.
Weitere Medaillen erkämpften Laura Braune Moritz Schulz, Marten Scheibler, Johann Linke, Tobias und Florian Rohde.
Für Linus Köchli ging es an diesem, für ihn ausgesprochenen erfolgreichen Tag, abends gleich weiter. Tasche packen und mit der ganzen Familie nach Mülsen in Sachsen reisen. Dort war er Mitglied der Landesauswahl Sachsen- Anhalt, die im Mitteldeutschen Länderkampf gegen Sportler aus Sachsen und Thüringen um den Sieg kämpfte. Auch hier konnte Linus seine starke Leistung vom Vortag wiederholen und belegte Platz 2.
Last but not least der 3. wichtige Wettkampf an diesem Wochenende waren die Deutschen Teammeisterschaften der Seniorinnen und Senioren. Dies bedeutete für Margit Richter eine weite Reise, denn Kevelaer in Nordrhein-Westfalen war der Austragungsort. Dort ging sie mit der Startgemeinschaft Saale/Börde gemeinsam mit 5 Sportlerinnen aus Halle in der AK 60 an den Start.
In den Disziplinen 100m, Weitsprung, Kugelstoßen, 3000m und der 4x100m Staffel wurden die Leistungen der Teilnehmer in Punkte umgewandelt und jeweils 2 Ergebnisse musste jedes Team einbringen. Dies gelang M. Richter immerhin in 3 Disziplinen und sie hatte mit ansprechenden Leistungen einen guten Anteil daran, dass ein spannender Wettbewerb erst mit der Staffel entschieden wurde. Dort stellte der Saale – Börde Express einen neuen Landesrekord auf und ließ sich den Gesamtsieg nicht mehr nehmen. Glücklich lagen sich am Ende eines langen, anstrengenden und teilweisen verregneten Tag die Siegerinnen in den Armen, und freuten sich über ihren Deutschen Meister Titel.
Insgesamt gesehen also ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Athleten und den Trainer vom SV Blau Weiß Wanzleben, über das sich die Aktiven, die Familien und Verantwortlichen vom Verein freuen können.