Linus mit Hallenrekord

Geschrieben von Neundorf am . Veröffentlicht in Beiträge

20181124 115207Auch beim 2.Hallensportfest in Wolmirstedt wussten unsere Starter zu überzeugen. Allen voran Linus Köchli, der erneut sein besonderes Talent im Hochsprung unter Beweis stellte. In der seit Jahren geführten Liste der Hallenrekorde stand bisher die Bestleistung der AK 14 bei 1.70m. Linus’ Ziel war es diese Bestleistung zu verbessern. Bis 1,65m überquerte er alle Höhen im ersten Versuch. Nun wurden 1,71m aufgelegt. Nachdem Linus beim ersten Anlauf noch gescheitert war, übersprang er die Höhe recht sicher. Danach ließ er 1,75m auflegen, und tatsächlich auch hier blieb die Latte im 3. Durchgang liegen. Damit stellte er seine Bestleistung ein, mit der er unter den Besten Deutschlands weit vorne zu finden ist.


Leider war dies sein letzter Wettkampf für unseren Verein. Auf Grund seiner sehr guten Leistungen wird er nun beim Mitteldeutschen Leichtathletikverein in Magdeburg trainieren. Dort kann er die optimalen Bedingungen nutzen, um noch erfolgreicher zu sein. Mit Uli Rieke steht ihm dann auch ein Trainer zur Seite, der in diesem Jahr vom Deutschen Leichtathletikverband zum Nachwuchstrainer des Jahres gekürt wurde.
01 IMG 7747 2Auch Linus’ Bruder Leonard, der ebenfalls viele Jahre zielstrebig bei uns trainiert hat und als größten Erfolg sich für die Deutschen Meisterschaften im Dreisprung qualifiziert hatte, wird nun für den Haldensleber SC an den Start gehen.
Beiden wünschen wir alles Gute und maximale sportliche Erfolge.
Im Wolmirstedt gab es weitere Siege für Anne Schulze ebenfalls im Hochsprung, die mit 1,45m siegte, und Margit Richter, die im Kugelstoßen mit 8,22m den ersten Platz belegte.
Rang 4 in dieser Disziplin belegte Moritz Schulz. Aber mit der Weite von 13,50m konnte er sehr zufrieden sein.